Chäserrugg

Jahreszeit:
Ganzes Jahr (siehe Fahrplan Chäserrugg Bahn)

Transport:
Standseilbahn und Luftseilbahn. Je nach Startplatz steht noch ein Fussmarsch von ca. 20 min an.
Startplatz:
Start in alle Richtungen möglich. Die Startplätze sind generell eher anspruchsvoll. Zum Teil sehr kurze Startbahnen!

 thumbs_startplaetze-chaeserrugg

Landeplatz:
Landeplatz in Unterwasser ist die grosse Wiese westlich der Talstation. Der Landeplatz birgt keine besonderen Gefahren.

thumbs_landeplatz-chaeserrugg

Gefahren:
Da die Startbahnen zum Teil sehr kurz sind, sollte bei zu wenig Wind nicht gestartet werden. Im Sommer können an der Südwestkannte ausserdem thermische Rotoren entstehen. Bei Föhn nicht starten.

Wildschutz:

thumbs_flugverzicht-chaeserrugg

Flugverzicht am Startplatz-Ost vom 14. Mai – 14. Juni.

Gebühren:
Die Start- / Landeplatzgebühr von 5.- Fr. pro Tag ist freiwillig. In der Gebühr ist bei schlechtem Wetter eine gratis Talfahrt mit der Bahn enthalten. Wenn man keine Start- / Landeplatzgebühr bezahlt hat, muss man die allfällige Talfahrt bezahlen.

Bewertung:
Der Chäserrugg ist ein anspruchsvolles Fluggebiet. Wenn die Verhältnisse passen, befindet man sich jedoch in einem der schönsten Gebieten. Die Aussicht auf den Säntis und den ganzen Alpstein sowie auf den Walensee ist einzigartig.

Kontakt:
Erich Lemenmeier : start@gleitschirmclub.ch

Roundshot:

http://chaeserrugg.roundshot.com/
260° Blick vom Chäserugg - Churfisten Kette in Toggenburg

https://saentis.roundshot.com/

 

Winddaten SLF: