Sport

Das Sportreglement des Gleitschirmclubs Toggenburg kannst du auch als PDF-Dokument downloaden.

Inhaltsverzeichnis

1. Allgemeines (Sportförderung)
2. Clubchallenge
3. XContest (CCC)
4. SwissCup / Schweizer Meisterschaften

1. Allgemeines (Sportförderung)

Der Gleitschirmclub Toggenburg (GCT) unterstützt und fördert ihre Mitglieder, welche fliegerische Top Leistungen erbringen mit einem Budget von Fr. 1’500.- pro Jahr. Pro Person max. Fr. 200.- / Jahr, respektive Lehrlinge und Studenten bis 25 Jahre max. Fr. 500.- / Jahr. Bei Budgetüberschreitung werden die Förderbeiträge proportional gekürzt (exkl. Sportlizenzen).

1.1 Rechtliches & Preisvergaben

Über die Vergabe der Fördergelder entscheidet im Zweifelsfall oder einer Reklamation von Dritten der Vorstand. Die Flüge werden aus der Wertung ausgeschlossen, wenn sie den nationalen Luftraum oder regionale Wildschutzzonen verletzt haben. Die Fördergelder werden an der HV im folgenden Jahr an die Mitglieder ausbezahlt oder auf ihr Bankkonto überwiesen. Eine Zusammenstellung über die Vergabe der Fördergelder macht der Sportchef. Bei ausserordentlichen Leistungen kann der Vorstand auch zusätzlich die GCT Piloten mit Geschenken ehren.

2. Clubchallenge

Als Alternative wollen wir Club Intern eine Challenge machen, bei der es nicht nur um
die weitesten Flüge geht. Damit ist für jeden etwas dabei.

Folgende 9 Möglichkeiten werden dabei bewertet:

1: Die weiteste Distanz (XC-Reglement) eines Feierabendfluges vom Stockberg mit Start nach 18.00Uhr
2: Den längsten Feierabendflug (Zeit) mit Start nach 18.00 Uhr
3: Die späteste Landung in Nesslau, Starts nach 20.00Uhr zählen nicht mehr
4: Den besten Flugbericht, welcher von einem Piloten auf die Homepage geladen wird. (zu senden an Lukas) 
5: Das beste «Filmli» auf der Homepage. (zu senden an Lukas)
6: Wer den tiefsten Low-Safe schafft in Nesslau und wieder auf Startplatzhöhe Stockneregg kommt.
7: Der weiteste Flug aus dem Toggenburg
8: Der weiteste Flug ins Toggenburg
9: Wer Überhöht den Säntis als erster im Jahr?
(Startplatz Säntis zählt nicht)

Jeder der eine oder mehrere Challenge fliegt, meldet das bitte an den Sportchef

Michael Rohner
Jeweils der erste einer Challenge gewinnt ein Preis und Ehre

Gewertet werden alle Flüge der Clubmitglieder des Gleitschirmclub Toggenburg. In den Einstellungen ist der Gleitschirmclub einzustellen.

Folgende Flüge werden gewertet:

https://www.xcontest.org/switzerland/de/ranking-pg-club:1366

Alle Flüge vom Stockberg der Saison 2017:

https://www.xcontest.org/2016/world/en/flights-search/?filter%5Bpoint%5D=9.23652+47.22721&filter%5Bradius%5D=1000&filter%5Bmode%5D=START&filter%5Bdate_mode%5D=dmy&filter%5Bdate%5D=2017&filter%5Bvalue_mode%5D=dst&filter%5Bmin_value_dst%5D=&filter%5Bcatg%5D=&filter%5Broute_types%5D=&filter%5Bavg%5D=&filter%5Bpilot%5D=&list%5Bsort%5D=pts&list%5Bdir%5D=down

3. XContest (CCC)

Wir freuen uns über Piloten die Ihre tollen Flüge im Internet veröffentlichen und somit unser Club und auch das XC-fliegen bekannter und populärer machen. Der GCT übernimmt die Kosten für die SHV-Sportlizenz und das Essen am CCC-Pizzahöck wenn folgende Leistungen erbracht werden.
•Kategorie Open (ab DHV 2): 4 Flüge mit min. 50km
•Kategorie Fun & Safety (DHV 1, 1-2) und Tandem: 4 Flüge mit min. 30km
Die Flüge müssen unter XContest.org eingegeben und für unseren Club gewertet werden. Wertungsende und Stichtag ist der 30. September der Flugsaison.

4. SwissCup / Schweizer Meisterschaften

4.1 SwissCup

Den Piloten, die an einem SwissCup für den GCT teilnehmen, werden die Anmeldegebühren zur Hälfte zurückerstattet, falls sie auf der Gesamtschlussrangliste des jeweiligen Wettbewerbs in der vorderen Hälfte Punkten können.

4.2 Schweizer Meisterschaften Einzel

Den Piloten, die an der Schweizer Meisterschaften Einzel für den GCT teilnehmen, wird Fr. 100.- an die Anmeldegebühren zurückerstattet, falls sie auf der Gesamtschlussrangliste des jeweiligen Wettbewerbs in der vorderen Hälfte Punkten können.

4.3 Schweizer Meisterschaften Club

Die Anmeldegebühr für die Schweizer Meisterschaften Club wird im Voraus von dem GCT an den SHV bezahlt.
Für den Vorstand GCT
Michael Rohner, Sportchef